Solomon R. Guggenheim Museum New York

Das Solomon R. Guggenheim Museum, auch kurz “ Das Guggenheim “ genannt,wurde in den 1930er Jahren gegründet und ist seither ein Museum für Moderne Kunst.
Es liegt im Stadtviertel Upper East Side von Manhattan zwischen dem Central Park und dem East River. Das Museumsgebäude wurde von Frank Lloyd Wright, einem der ganz großen Architekten der 1930er bis 1950er Jahren,entworfen und gebaut.
Mich haben die Linien Aussen wie Innen magisch angezogen, zum Fotografieren ein Traum. Es ist dort gestattet ohne schriftliche Genehmigung zu fotografieren, dass Stativ muss allerdings draussen bleiben.

Wer die Chance hat in NY zu fotografieren,für den ist dieses Museum Pflicht……….

Werbeanzeigen

Der “ Oculus „

Der „Oculus“ ist mit ca. 3,85 Milliarden Dollar der teuerste Bahnhof der Welt.Der Architekt Santiago Calatrava hat hier wieder einmal ganze Arbeit geleistet………… Der Bahnhof siehst aus wie ein startender Vogel, und hat eine Größe die einen wahrhaft nur staunen lassen kann.. Ein unglaublich tolles Bauwerk was dort nach dem 11 September als Zeichen der Freiheit geschaffen wurde……… Ich hab einige Stunden in dieser Station verbracht um mich fotografisch dort auszutoben und bin absolut begeistert von diesem Bau. Ein unbedingtes Muss wenn Ihr mal in New York seit.

Die Gehry-Bauten

Zu sehen sind 2 der 3 Gehry Bauten….

Das „Kunst- und Medienzentrum Rheinhafen“ von Frank O. Gehry (USA) gliedert sich in drei kontrastreich gestaltete Gebäudeteile und wirkt wie eine riesige Skulptur. Asymmetrie beherrscht die Gebäude, die Fenster (Sonderanfertigungen) springen aus den Fassaden hervor, die Grundrisse sind ungleichmäßig. Durch die Auswahl unterschiedlicher Materialien erhält jeder Gebäudekomplex eine eigene Identität. Als Verbindung zwischen den drei Häusern ist das Material der Fassade des mittleren Baukörpers so gewählt, dass sich die Häuser auf der nördlichen und südlichen Seite darin spiegeln können.

Quelle: Stadtplanungsamt Düsseldorf

%d Bloggern gefällt das: