Wendeltreppe Museum NMN

Die Wendeltreppe im Museum Nürnberg…

Gesehen hab ich sie zuerst bei Streifzügen im I-Net. Von da an ließ sie mich nicht mehr los…
Komplex und dennoch einfach kommt sie daher, wenn man vor ihr steht.
Bei ihrer Erkundung beginnt sie sich dann dem Besucher zu öffnen, und gibt immer neue Blickwinkel frei.
Für Menschen mit einer Affinität zu Formen und Linien ist diese Treppe etwas ganz besonderes
und sie war jeden der 930 km wert, die ich für sie gefahren bin …..

schwindelige Grüße Thomas

Advertisements

About me

Die Fotografie, nichts ist kreativer als dieses Hobby……

Ich unterteile die Fotografie für mich in drei Kategorien:

Die Architektur

Hier kann Ich mich ganz dem hingeben was meinem Auge schmeichelt.
Beton,Glas und Stahl in eine für mich ansehnliche Form zu bringen heisst abzuschalten. Das Kontergewicht zum Alltag, hier kann ich einfach nur sein und die Zeit vergessen. Alles Kann, nichts Muss…..

Die Menschen

Hier versuche Ich, egal ob im Studio oder On-Lokation ,die Menschen so zu zeigen wie Sie sind.Ich bin bemüht die Wünsche der zu Fotografierenden mit dem was Ich sehe zu verbinden.Hochzeiten werden geplant,so wenig wie möglich wird dem Zufall überlassen. Emotional versuche Ich das Gesehene auf dem Sensor zu bannen um so in der Abfolge der Bilder den schönsten Tag im Leben später nochmal Revue passieren zu lassen. Ich komme mit zum Friseur und schließe, wenn es sein muss, zum Ende der Party mit ab……….

Die Natur

Auch hier kann ich mich völlig fallen lassen und die Wunder der Natur auf mich wirken lassen.Beim bewundern, dessen was die Natur für mich bereit hält, bin ich in der Lage die Zeit zu vergessen.Es liegt soviel am Wegesrand, man muss nur verstehen lernen es wahr zu nehmen………

Thomas Römbke

f34t769p5993n2

%d Bloggern gefällt das: